Archive of European Projects

Strategische Planung für nachhaltiges Clustering von zusammenarbeitenden SMEs

Das Projekt ist auf die Unterstützung von SMEs durch Ausbildung in strategischer Planung und insbesondere durch die Förderung der Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen zugeschnitten. Ein wichtiges Ziel ist SMEs wettbewerbsfähig zu halten bzw. zu machen. Großunternehmen haben einen Vorsprung aufgrund ihrer Versorgungsketten welche SMEs nicht besitzen. Um sich im Wettbewerb zu behaupten, können SMEs eine vollständige Versorgungskette durch ihr kollaboratives Netzwerk innerhalb eines Clusters ersetzen. SMEs sind der Motor von Wachstum und Innovation in vielen entwickelten Ländern, weswegen es wichtig ist, sie in der fundierten Strategieplanung auszubilden. Das Hauptziel in unserem Projekt ist ein organisiertes Industriegebiet (OSTIM). Zum jetzigen Zeitpunkt ist es nicht schwierig die Probleme von SMEs in diesem speziellen Industriegebiet auszumachen. Besonders das Fehlen einer effizienten Versorgungskette und von Fähigkeiten in der strategischen Planung ist offensichtlich. Der industrielle Sektor besteht aus vielen SMEs und exportiert über 50 % seiner Fertigung. OSTIM produziert in den interessierenden Branchen 10-60 % der Gesamtproduktion der Türkei. Jedoch zeigt die detaillierte Auswertung dieser Branchen eine dringende Notwendigkeit von Ausbildung bezüglich der strategischen Planung und der Zusammenarbeit in dem Industriegebiet. Die vorgeschlagene Partnerschaft würde es für die Partner möglich machen, die Synergien zwischen den vorherigen Projekten SMEexel and SMEcoll bezüglich der Unterschiede und Ähnlichkeiten in der Entwicklung und Ausführung von Strategien und der Zusammenarbeit auszunutzen. Das konkrete Ergebnis, welches wir von der strukturierten Ausarbeitung eines Ausbildungsprogrammes für die angesprochenen Projekte für die SMEs erwarten ist eine verbesserte Effizienz, ein höherer Anteil an Forschung und Entwicklung, eine höhere Exportrate und eine größere Anzahl neuer Produkteinführungen. Indirekte Effekte würden weiterhin die Restrukturierung von Firmen aufgrund besserer Organisationsfähigkeiten, die verstärkten Synergieeffekte zwischen Clusterfirmen und die effizientere Bildung sozialer Netzwerke zwischen den Unternehmen des Clusters beinhalten. Die Auswirkung des Projektes wären die verbesserte Wirtschaftlichkeit und ein höheres Einkommen in dem Industriegebiet, das erhöhte Ansehen des Industriegebiets, die verbesserte Fähigkeit des Industriegebiets neue Firmen anzuziehen und die höhere Exportfähigkeit.
Up2Europe Ads

Coordinator

Details

9 Partners Participants