Search for European Projects

Machbarkeitsstudie für Umweltschutz und Energiemanagement der Textilbranche
Start date: Apr 30, 2004, End date: Dec 30, 2004 PROJECT  FINISHED 

Ziel des Projektes war die Erstellung einer Machbarkeitsstudie für Energie- und Umweltmanagement der Textilre-gion. In der Machbarkeitsstudie sollte nachgewiesen werden, welche Kostensenkungspotentiale es im Energiebereich und im Umweltschutz innerhalb der textilen Kette gibt. Insbesondere sollte auch die erreichbare Umweltentlastung berücksichtigt werden. Schwerpunkte lagen in der Ermittlung und Darlegung von Erkenntnissen bzgl. der Verringerung der Umweltbelastung in den Bereichen Luftschadstoffe, Abwasserbelastung, Wiederverwendung von textilen Abfällen unter Berücksichtigung der Umsetzung der Richtlinien der EU auf deutscher und tschechischer Seite. Die Machbarkeitsstudie sollte in einem abschließenden Workshop den Unternehmen und Institutionen mit dem Ziel der Nutzung der Ergebnisse vorgestellt werden. An der Planung des Projektes waren tschechische und sächsische Partner aus der Branche beteiligt. Achievements: Im Ergebnis des Projektes wurden: - die gesetzlichen Grundlagen auf deutscher und tschechischer Seite dargestellt und deren Bedeutung für die Umwelt umfangreich dokumentiert, - die erreichbare nachhaltige Entwicklung der integrierten Produktpolitik analysiert, - Wege und Arbeitsstand zur Produktzertifizierung dargestellt, - neue umweltverträgliche Wirtschaftspotentiale dokumentiert, insbesondere zur Abwasserreinigung/Textilrecycling, - branchenbezogene Maßnahmen zum Umweltschutz aufgezeigt, auch zum Einsatz von Alternativbrennstoffen, - Dienstleistungen und Techniken im Umweltschutzbereich aufgezeigt und - eine Dokumentation von Gesetzen/Richtlinien im Umweltschutzbereich für die EU, Deutschland und Sachsen erstellt. Die Ergebnisse beruhen auf den Erfahrungen der Firmen und Institutionen aus der Textilbranche. Sie wurden anhand von Praxisbeispielen mit Vertretern deutscher und tschechischer Unternehmen diskutiert und ausgewertet. Es wurden Maßnahmen und Abläufe aufgezeigt, die sich auf die nachhaltige Regionalentwicklung positiv auswirken. Es wird weiterhin zu Veränderungen beim Einsatz von textilen Hilfsmitteln sowie von Energieträgern kommen und damit zur Senkung des Energieverbrauches und der damit verbundenen Kosten. Darüber hinaus kommt es zur Verminderung der betrieblichen Emissionen. Das Projekt wurde im Internet www.eurotextilregion.com präsentiert.

Looking for a partnership?
Have a look at
Ma Région Sud!
https://maregionsud.up2europe.eu

Coordinator

Details

  • 60%   29 827,00
  • 2000 - 2006 Saxony - Czech Republic (DE-CZ)
  • Project on KEEP Platform