Search for European Projects

Grundlagen zur Schaffung eines Alpen-Karpaten-Korridors (AKK Basic)
End date: Jun 29, 2012 PROJECT  FINISHED 

Die Alpen und die Karpaten bilden wertvolle Großräume mit reicher Artenvielfalt. Mit fortschreitender Zersiedelung und Flächeninanspruchnahme wird der Austausch zwischen Wildtierpopulationen immer stärker unterbunden. Ziel des Projektes ist die Planung von Maßnahmen zur Schaffung von für Wildtiere durchlässigen Korridoren im Grenzgebiet Slowakei – Österreich.Ziele:• Durchführung von sektorübergreifenden Aktivitäten zur Sicherung ökologischer Netzwerke• Die Migration und der genetische Austausch zwischen Wildtierpopulationen wird ermöglicht• Stärkung eines zusammenhängenden Managements von Schutzgebieten und Unterstützung einer nachhaltigen Entwicklung der Region• Beitrag zur Vermeidung von WildunfällenAktivitäten:• Planung und in weiterer Folge Konstruktion einer Grünbrücke über die A4 in Zusammenarbeit mit Wildökologen• Fachliche Begleitung der Baumaßnahmen Achievements: Zur Wahrung der Diversität und Artenvielfalt braucht es jedoch mehr als nur isolierte Schutzgebiete. Tierpopulationen brauchen Wanderung und Austausch, manche Arten ziehen zum Beispiel von den Alpen bis zu den Karpaten. Dicht besiedelte Räume, Verkehrswege und intensive Agrarnutzung bilden dabei nur schwer oder gar nicht überwindbare Hindernisse bei der Wanderung. Für die natürlichen und im Sinne der Arterhaltung notwendigen Wanderungsbewegungen ist daher ein großflächiges Netz von grünen Korridoren notwendig.Für das Programmgebiet wurden im Zuge des Projektes AKK (Alpen-Karpaten-Korridor) in Zusammenarbeit zwischen UNEP, Universitäten, Naturschutzbehörden, Autobahngesellschaften und NGOs die Grundlagen – insbesondere Engstellen, sogenannte »bottlenecks« (Flaschenhälse) – erfasst, optimale Standorte für Grünbrücken über die Autobahnen A4 (Österreich) und D2 (Slowakei) ermittelt und Vorschläge für eine Rücknahme der Bewirtschaftung an neuralgischen Punkten entwickelt.In einer gemeinsamen Erklärung der institutionellen Partner aus beiden Staaten wurde nicht nur der grundlegende Wille zu einer Verbesserung des Korridors festgehalten, auch erste konkrete Schritte wurden gegangen: So konnten zwei Grünbrücken über die S4 bei Pöttsching und die A4 bei Arbesthal bereits fertiggestellt werden. Eine dritte Grünbrücke über die A3 bei Müllendorf wird gerade errichtet. Weitere Schritte sind im Aktionsplan für den Korridor zusammengefasst.Im Rahmen einer Fahrradroute Titel: „Radroute AKK“ wurde das Projekt zudem im wahrsten Sinne des Wortes und im richtigen Tempo erfahrbar gemacht.

Looking for a partnership?
Have a look at
Ma Région Sud!
https://maregionsud.up2europe.eu

Coordinator

Details

  • 77.3%   746 029,00
  • 2007 - 2013 Slovak Republic - Austria (SK-AT)
  • Project on KEEP Platform
Project Website

8 Partners Participants