Search for European Projects

Entwicklung integrierter Hinterlandverkehrs- und Logistiksysteme als nachhaltiger Faktor zur Steigerung grenzüberschreitender Wertschöpfung (HARRM - II-2-04=198)
Start date: Jul 16, 2012, End date: Mar 30, 2015 PROJECT  FINISHED 

Ziel des Projektes ist es, den reibungslosen Güterverkehr von und zu den Westhäfen sicherzustellen, um die Wettbewerbsfähigkeit der euregio rmn insbesondere gegenüber etablierten und aufstrebenden Hinterlandregionen zu erhalten und somit Arbeitsplätze zu sichern. Die Ziele sollen wie folgt erreicht werden: 1) Kooperation der Maas- und der Rheinhäfen Für alle Hafenstandorte in der euregio rmn wird ein Stärken-Schwächen-Profil angefertigt, welches die vorhandenen Umschlagskapazitäten, Flächenpotential, Bahnanbindung und die Verfügbarkeit bzw. das Potential für hafennahe Dienstleistungen umfasst. Dies dient der kooperativen Erschließung neuer Märkte für die Häfen, sowie dem effizienteren Einsatz von Ressourcen. Weiterhin wird eine Untersuchung des Güteraufkommens in der euregio rmn durchgeführt, mit dem Ziel grenzüberschreitende Verkehre zu bündeln und somit die Abwicklung über das Binnenschiff bzw. die Bahn zu ermöglichen. Modell ist die Supply-Chain einer Biogasanlage. 2) Konzeption und Umsetzung alternativer Verkehrssysteme zur Sicherung von Supply Chains in der euregio rmn In Zusammenarbeit mit Verladern, Logistikdienstleister und Infrastrukturanbietern werden am Beispiel von Frischegütern Szenarien für die Verlagerung von Transportmengen auf Bahn und Binnenschiff entwickelt. Pro Arbeitsgruppe werden mind. 2 Szenarien für eine spezifische Supply Chain entwickelt. Die Öffentlichkeit über eine Homepage, Fachforen und eine jährliche Konferenz sowie über Publikationen über den Projektfortschritt und die Ergebnisse informiert.

Looking for a partnership?
Have a look at
Ma Région Sud!
https://maregionsud.up2europe.eu

Coordinator

Details

  • 50%   586 991,92
  • 2007 - 2013 Netherlands - Germany (NL-DE)
  • Project on KEEP Platform
Project Website